Die Bauch-Selbst-Massage

Nimm eine bequeme und für dich entspannte Position ein.

Verreibe etwas Mandelöl in deinen Handflächen, so dass es eine angenehme Temperatur annimmt. 

Führe jeden Massagegriff ca. 2 Minuten lang aus. 


1.  Massage-Griff: Atmung

Lege deine Hände sanft auf deinen Bauch, atme durch die Nase tief ein und durch den Mund wieder aus. Spüre mit deinen Händen wie sich bei jedem Atemzug deine Bauchdecke hebt und senkt. 

2.  Massage-Griff: Ausstreichen

Lege eine Hand auf deinen Magen und streiche mit einem sanften Druck nach unten Richtung Bauchnabel. Wiederhole diese Bewegung im Wechsel mit der rechten und mit der linken Hand.

3. Massage-Griff: Große Kreise

Kreise mit beiden Händen, in großen Kreisen um den Bauchnabel herum. Die Kreise sollen im Uhrzeigersinn verlaufen, um die Aktivität des Darmes zu unterstützen.

4.  Massage-Griff: Kleine Kreise

Die linke Hand ruht auf dem Bauch, die rechte Hand übt kleine Kreise im Verlauf des Uhrzeigersinns auf der rechten Seite aus. Dann wird die Seite gewechselt.

5. Massage-Griff: Zupfen

Du zupfst sanft und schmerzfrei die Haut an deinem Bauch, versuche dies mit unterschiedlichen Stärken und an vielen verschiedenen Stellen.

6. Massage-Griff: Ruhen

Lege noch einmal deine Hände flach auf deinen Bauch und spüre noch einmal nach wie sich dein Bauch jetzt anfühlt und was deine Hände spüren.