Babymassage

 

Bei der Babymassage erlernt Ihr Massagegriffe für den ganzen Körper. Durch die sanften Berührungen wird die Entspannung gefördert, überschüssige Energien werden abgebaut und viele Babys haben einen ruhigeren Schlaf nach der Massage. Die Stimulation von Akkupunkturpunkten unterstützt zusätzlich das Immunsystem bei Erkältung Fieber oder auch beim Zahnen. 

Babys lieben diese Art der Kommunikation und genießen diesen intensiven Körperkontakt, dieser gibt Sicherheit und stärkt die Bindung zwischen Euch und Eurem Baby. Babymassagen helfen, achtsamer die Bedürfnisse des Babys wahrzunehmen und gemeinsame intensive Qualitätszeit zu verbringen.

Bei all unseren Kursen und Workshops erwartet Euch selbstverständlich eine kompetente ausgebildete Kursleitung, eine gemütliche Atmosphäre, hochwertige Öle und Skripte zum Mitnehmen für daheim.  

4 Wochen Intensiv Kurs

Spezielle Workshops dazu:

Speziell für alle Papas, Papis, Väter, Vatis, daddy's usw.

 

Die Mamas haben sich eine kleine Auszeit verdient und ihr genießt intensive Qualitätszeit mit Eurem Nachwuchs. In gemütlicher Atmosphäre erlernt ihr einige Massagegriffe, die Euer Baby lieben wird und die Euch auch noch über den Workshop hinaus begleiten werden.  

Dieser Workshop richtet sich an Babys bis ca. zum 6. Lebensmonat und natürlich deren Papas. 


Zwei verschieden Themen die doch irgendwie zusammengehören...

 

Unruhige Babys, wimmerndes Weinen, gerötete Wangen, Nächte die zum Tag werden... auch in dieser Entwicklungsphase können wir mit sanften Massagegriffen und Ölen begleiten, Symptome reduzieren und unseren Babys helfen. 

Wie das funktioniert zeige ich Euch in diesem Workshop und ich erläutere Euch außerdem, was das Zahnen mit den Blähungen verbindet. 


Wie wir unser Kind bei Husten, Schnupfen und Fieber wirksam begleiten können und den Genesungsverlauf unterstützen, zeigen Wir Euch in diesem Workshop.
Ihr erlernt verschiedene Massagegriffe und Techniken, die bei Erkältungen Erleichterung bringen können. Diese eignen sich sowohl für Säuglinge und Babys, als auch für Kleinkinder und größere Kinder. Oder auch für Männerschnupfen" 😉
Einen Arztbesuch ersetzen diese Methoden natürlich nicht.

Kursleitung: Katja